BAMBODO BAMBERG Bambodo bamberg
Startseite Gebäude Gassen & Plätze Kirchen Plan
Bamberg erleben Lass dich verzaubern

Impressum

Datenschutz

Links

Villa Dessauer Bamberg Front Villa Dessauer Bamberg Turm Villa Dessauer Bamberg links Villa Dessauer Titelbild Bambodo Bamberg Villa Dessauer Bamberg

Villa Dessauer - ein Stück Geschichte


Gleich am Harmoniepark, gegenüber dem E.T.A. Hoffmann Theater, liegt die Villa Dessauer. Im Vergleich zu den alten Bauwerken der Stadt hat sie eine recht kurze, aber bewegte Vergangenheit.


Spaziergang durch das Hainviertel

Etwas außerhalb der Altstadt im Süden Bambergs liegt das Hainviertel. Zwischen Schützenstraße und Hainstraße findet der Besucher eine Vielzahl sehenswerter Villen, die von wohlhabenden jüdischen Bürgern dort errichtet wurden. Eine Quelle des Reichtums war der Hopfenhandel. Carl Emanuel Dessauer war einer der Hopfenhändler jüdischen Glaubens. Er gab 1883 den Bau einer repräsentativen Villa an der Hainstraße in Auftrag, die im Folgejahr bereits fertig gestellt war. Die Villa lag bei ihrer Errichtung am Stadtrand und schlägt somit die Brücke zwischen dem Landleben eines Großgrundbesitzers und der Teilnahme an der städtischen Kultur. Der Baustil wird der Neorenaissance zugeordnet, man erkennt aber auch Elemente des flämischen Barock. Bei einem Spaziergang durch das Hainviertel lassen sich viele weitere Stilrichtungen der jüdischen Villen entdecken. Angebaut an einige Häuser sieht man heute noch die Hopfendarren, erkennbar an der typischen Fasadengliederung. Hier wurde der Hopfen haltbar gemacht.

Villa Dessauer -heute ein Künstlerhaus

Meist sind es moderne Künstler, die die wechselnden Ausstellungen bestücken. Die Räume der Villa Dessauer haben aber auch die passende Atmosphäre für Lesungen und kleine Konzerte, ganz so, wie die Eigentümer sie um die Jahrhundertwende genutzt haben.


 Nicht umsonst steht die Altstadt seit 1993 auf der Liste des besonders schützenwerten UNESCO Welterbes. Erleben Sie, wie mittelalterliche Bauten und Barock, aktuelle Kunst und Wissenschaft in einem Schmelztiegel der Kulturen zueinander finden.


Bamberg

Schon zur Zeit Karls des Großen hatte es Anläufe gegeben, das schwer zugängliche Frankenland auf dem Wasserweg besser erreichbar zu machen. König Ludwig I. von Bayern startete 1825 den letztlich erfolgreichen Versuch.

Am alten Kanal

Anzeige

Anzeige

Titelbild 2 Bambodo Bamberg
sachverständige-immobilien.com
MEHR MEHR
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen