BAMBODO BAMBERG Bambodo bamberg
Startseite Gebäude Gassen & Plätze Kirchen Plan
Bamberg erleben Lass dich verzaubern

Impressum

Datenschutz

Links

Die Sammlung Ludwig Bamberg Titelbild bambodo Bamberg

  Die Sammlung Ludwig

Titelbild 2 Bambodo Bamberg

Anzeigen

Glanzmomente der großartigen und exquisiten Ausstellung


Alle Stücke der Sammlung Ludwig Bamberg sind der Ausdruck für das Feingespür, die Tischkultur und den Pioniergeist im 18. Jahrhundert. Aufwendig verzierte Vasen, bemalte Teller, Platten und Potpourrischalen sowie fein gearbeitete Rauchgefäße bezeugen die Genusskultur im Barock. Neben prunkvollen Service und Figuren können Ausstellungsbesucher außerdem ausgefallene Duftgefäße, fantasievolle Tischbrunnen und Terrinen in Tiergestalt bestaunen. Dabei ist eine große Terrine in der Form eines Truthahns hervorzuheben. Die 27 Figuren der einzigartigen Affenkapelle spielt die Musik mit originalgetreuen Instrumenten und karikiert dabei die Schwächen menschlicher Eitelkeiten. Die Figurengruppe diente mehrfach als Vorbild für einige europäische Porzellanmanufakturen, die diese nachgebildet haben. Die Besucher sollten nicht versäumen, den berühmten Rokokosaal der Bamberger Ratsherren zu bewundern, der sich direkt an die Ausstellung anschließt.


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen


In Bamberg erinnert ein Brandmal an die mittelalterliche Hexenverfolgung …



Die Sternwarte in der Stadt mit der einzigartigen historischen Kulisse befindet sich im …





Fränkisches Bier und fränkische Küche lieben es deftig. Im Gasthaus „Zum Sternla“ …


Das könnte Sie auch interessieren



Besonders eindrucksvoll ist das Kaisergrab des Tilmann Riemenschneider …



MEHR MEHR MEHR MEHR MEHR

Schon zur Zeit Karls des Großen hatte es Anläufe gegeben, das schwer zugängliche Frankenland auf dem Wasserweg besser erreichbar zu machen. König Ludwig I. von Bayern startete 1825 den letztlich erfolgreichen Versuch.

Am alten Kanal

Anzeige

Wertvolle Porzellanstücke eines leidenschaftlichen Sammlerehepaares

Inmitten der Regnitz im Herzen der Stadt Bamberg beherbergt das alte Brückenrathaus die europaweit größte Porzellansammlung Ludwig Bamberg. Das barocke Gebäude zählt zu den schönsten Bauwerken der Welt. Das bekannte und anerkannte Ehepaar Irene und Peter Ludwig hat exquisites Porzellan und kostbare Fayencen gesammelt und diese der fränkischen Stadt als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Der Schwerpunkt der Exponate liegt auf der frühen Entstehungsgeschichte Meißner Porzellans. Der Besucher bekommt einen Eindruck über die Entwicklung vom Steinzeug über Alabastermischungen bis hin zur Rezeptur von Meißner Porzellan, die bis heute Anwendung findet. Aber auch erlesene Straßburger Fayencen und eindrucksvolle Stücke kleinerer Manufakturen wie Nymphenburg, Ansbach, Höchst oder Fürstenberg werden in der Ausstellung präsentiert. Die fantastische Sammlung wird durch einen qualitativ hochwertigen Katalog ergänzt. Kinder, die an die prächtige Porzellansammlung herangeführt werden sollen, haben die Möglichkeit, mit kostenlos zur Verfügung gestellten Forscherbögen auf eine Abenteuerreise durch die Ausstellung zu gehen.

Die Sammlung Ludwig Bamberg

Die Sammlung Ludwig Bamberg

Obere Brücke 1

96047 Bamberg

Tel. 0951 / 871871

Schon zur Zeit Karls des Großen hatte es Anläufe gegeben, das schwer zugängliche Frankenland auf dem Wasserweg besser erreichbar zu machen. König Ludwig I. von Bayern startete 1825 den letztlich erfolgreichen Versuch.

Am alten Kanal

MEHR