>

Brauerei Spezial Bamberg - Bambodo Bamberg

Direkt zum Seiteninhalt
Brauerei Spezial Bamberg

Anzeige
Die traditionsreiche Brauerei Spezial in der Oberen Königstraße 10 in Bamberg bietet im angeschlossenen Gasthof hervorragende Zimmer und ein erstklassiges Essen. Schon 1536 wurde diese Brauerei urkundlich erwähnt, seit 1898 gehört sie der Familie Merz. Eine Spezialität des Brauereibetriebes ist das Rauchbier, das mit Rauchmalz aus eigener Herstellung gebraut wird. Die verwendeten Rezepte kennen die Brauer seit Jahrhunderten, das Verfahren ist trotz moderner Technik immer noch sehr aufwendig. Das Malz muss 24 Stunden in der Darre über offenem Buchenholzfeuer trocknen. Dabei erhält es sein typisches Aroma. Der Prozess erfordert Expertise, Gefühl und Zeit, denn es werden von Hand Buchenholzscheite in einer fein abgestimmten Dosis der Feuerung zugegeben. Nur so entstehen die richtigen Bedingungen, die ein gutes Rauchmalz entstehen lassen. Braumeister Christian Merz überwacht selbst nachts die Rauchmalzentstehung. Seine Gäste danken es ihm: Der milde und feine Rauchgeschmack ist legendär und nicht nur in Bamberg bekannt. Die Brauerei Spezial verwendet nur biologisch angebaute Gerste der heimatlichen oberfränkischen Region, auch der Hopfen stammt aus biologischem beziehungsweise kontrolliertem bayerischen Vertragsanbau.


Wer das Rauchbier und dazu hervorragendes Essen genießen möchte, besucht den Gasthof Spezial auf halbem Weg zwischen dem Bamberger Bahnhof und der Innenstadt. Der große Touristenrummel hat sich hier etwas verlaufen, weshalb die Lokalität auch als Insidertipp gehandelt wird. Im Winter lädt die fränkische, urgemütliche Wirtsstub’n die Gäste zum Essen und Verweilen ein, während im Sommer viele Besucher das “Seidla“ im Brauereihof genießen. Unter anderem stoppen hier die Radler auf Rhein-Main-Donaukanal-Radweg. Das Essen ist vielseitig und bodenständig, es gibt fränkischer Hausmannskost und sonntags fränkische Bratenküche. Wer einige Tage in Bamberg bleiben möchte, nimmt sich im “Spezial” ein Zimmer, das bestens ausgestattet ist und die Erkundung der Stadt zu Fuß erlaubt. Die gesamte Umgebung atmet Geschichte. Bier wird an der alten Handelsstraße seit dem frühen 16. Jahrhundert gebraut, schon im Mittelalter nahmen Kaufleute diese Route von Erfurt über Bamberg, Nürnberg, Augsburg und die Alpenstraße Via Claudia Augusta bis nach Verona. Die Königstraße war ein wichtiger Umschlagplatz, daher entstanden hier zahlreiche Gasthäuser. Die Gebäude sind zum Teil sehr alt, so das Vordergebäude der Spezial-Brauerei, dessen Kern um 1450 entstand. Die Fachwerkfassade - selbstverständlich denkmalgeschützt - hebt sich prominent von anderen Häusern des Straßenzuges ab. Auch das Brauhaus im Hinterhof wurde schon 1742 errichtet, wie eine Inschrift belegt. Diese Daten konnte eine dendrochronologische Untersuchung (archäologische Datierungsmethode) bestätigen. Die Braustätte hat gemäß einer 1536 erstellten Urkunde Linhard Großkopf gegründet, schon nach 1631 hieß sie “Spicial”, was ins hochdeutsche “Spezial” übersetzt wurde.


Obere Königstraße 10, Bamberg
        
Reservierung: 0951 / 24304
        
brauerei-spezial@t-online.de

Anzeige
Könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Zurück zum Seiteninhalt