BAMBODO BAMBERG Bambodo bamberg
Startseite Gebäude Gassen & Plätze Kirchen Plan
Bamberg erleben Lass dich verzaubern

Impressum

Datenschutz

Links

Alte Hofhaltung Bamberg Seitengebäude Titelbild bambodo Bamberg

       Antikmarkt Bamberg



Stöbern in historischem Ambiente



Am 3. Oktober eines jeden Jahres findet in der Altstadt der Antikmarkt Bamberg statt. Am Tag der Deutschen Einheit können gute Antiquitäten und edle Trödelware in der Fußgängerzone und den umliegenden Straßen und Plätzen erworben werden. Im Jahr 1999 wurde der Antikmarkt vom Bürgerverein Bamberg Mitte e.V. zusammen mit dem Stadtmarketingverein ins Leben gerufen. Der Markt ergänzt die zahlreichen Bamberger Geschäfte, die hochwertige Antiquitäten anbieten. Der Reinerlös des Antikmarktes kommt ausschließlich sozialen Projekten, bedürftigen Vereinen und Einrichtungen für Kinder, Senioren und Behinderten zugute.

Der Antikmarkt hat von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Insgesamt 450 Händler bieten ihre Ware in wunderschöner Umgebung an. Zu der Marktfläche gehören der Grüne Markt und der Maxplatz in der Fußgängerzone, ein Platz an der nördlichen Promenade in der Nähe des Busbahnhofs, die Kesslerstraße, die Franz-Ludwig-Straße, die Hauptwachstraße, die Fischstraße, die Jesuitenstraße, die Austraße sowie die Straße an der Universität und an der Unteren Brücke. Barocke Bürgerhäuser, Kirchen und historische Gebäude umrahmen eine Großteil des Marktes und sorgen so für ein außergewöhnliches Ambiente. Händler aus der Region und aus Bayern bieten Antiquitäten im unteren bis mittleren Preissegment an. Zudem ist auch eine größere Anzahl von Händlern aus sämtlichen anderen deutschen Bundesländern sowie aus der Schweiz, aus Österreich und Belgien vertreten. Sie bieten sowohl günstige Waren als auch außergewöhnliche Antiquitäten im höherpreisigen Segment an.

Die Produktpalette ist breit gefächert. Ob Porzellan aus den letzten beiden Jahrhunderten, Bücher aus sämtlichen Epochen, Weichholzmöbel, bäuerliche Gegenstände, religiöse Utensilien oder Volkskunst aus Bayern und Österreich - für jeden Antik-Liebhaber ist etwas Passendes dabei. Auch originale Gartenantiquitäten aus Norddeutschschland, altes Spielzeug, Puppen, antiker Schmuck oder alte Schallplatten sind auf dem Antikmarkt Bamberg zu finden. Es gibt keine Neuwaren und auch keine reproduzierten Antiquitäten. Auch Kunsthandwerk, Elektroschott und Altkleider werden nicht angeboten. Hierfür setzen sich die Organisatoren intensiv ein.

Die Besucher des Bamberger Antikmarktes kommen aus sämtlichen Gebieten Deutschlands sowie aus den Niederlanden, der Schweiz, Italien und Österreich. Neben dem Besuch des Antikmarktes lohnt sich auf jeden Fall auch ein Stadtbummel durch die Weltkulturerbestadt Bamberg mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten.



  03. Oktober 2017

Titelbild 2 Bambodo Bamberg

Anzeigen

Ein Rathaus mitten im Fluss? Das Alte Rathaus der Stadt Bamberg wurde nicht aus einer Laune heraus an dieser Stelle gebaut. Vielmehr markiert der Standort die Grenze zwischen bischöflichem Berg und bürgerlicher Stadt.

Altes Rathaus

Anzeige

sachverständige-immobilien.com
MEHR
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen